Altöttingwallfahrt

Veröffentlicht am: 20.06.2021|Kategorien: Aktuelles, Veranstaltung|Lesezeit: 1,7 min|

Nachdem die große Altöttingwallfahrt zum zweiten Mal nicht stattfinden konnte, haben sich 17 motivierte KJBler zusammengeschlossen, um in eigener Organisation die ca. 100 km von der Mariensäule in München bis zur Gnadenkapelle in Altötting zu pilgern. Bei schönstem Wetter trugen sie so nicht nur ihre eigenen Anliegen zu lieben Frau von Altötting, sondern auch die Anliegen der ganzen KJB. Mit dem Wallfahrtsthema, das sich um die hl. Messe drehte, schlossen sie auch besonders die Weihekandidaten der Priesterweihe in ihr Gebet mit ein. Sind Priester doch in unserer Zeit so dringend notwendig und ohne sie das höchste Gut unseres Glaubens, die Zelebration der heiligen Messe schlichtweg unmöglich. Wollen wir hoffen und beten, dass wir im kommenden Jahr wieder alle zusammen nach Altötting pilgern – und unsere liebe Frau besuchen können, die uns ja so gern mit überreicher Gnadenfülle beschenkt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Bergketten Panorama von einem GipfelFrauensporttreffen
Verabschiedung Thessa und Daniel HagerVerabschiedung Thessa und Dani Hager