Regiotreffen Schwaben

Veröffentlicht am: 04.06.2022|Kategorien: Aktuelles, Veranstaltung|Lesezeit: 2,1 min|

Regionaltreffen Schwaben

Am letzten Wochenende fand das Regionaltreffen für „die Leit ausm Schwobaländle in Geffinga“ statt. Bei launischem Frühlingswetter kam die geistige und leibliche Nahrung nicht zu kurz.

Das Programm war sehr abwechslungsreich gestaltet, sodass man „neues vom Ländle a gugga“ konnte. Zuerst bekamen wir eine Führung durch das Kloster Zwiefalten. Das beeindruckende barocker Münster besitzt einen der größten Kirchenräume Deutschlands.

Darauf folgte eine kleine Bootsfahrt durch die Wimsner Höhle. #Wirwerdennichtuntergehen

Dabei musste darauf geachtet werden, dass man aufgrund der niedrigen Höhe den Kopf nicht verliert. Denn diese ist die einzige Höhle in Deutschland die mit dem Boot befahrbar ist.

Natürlich durfte das „romschwätza“ auch nicht fehlen, weshalb das abendliche Grillen sehr gelegen kam, um sich ausgiebig zu unterhalten.

Der bunte Abend war eröffnet und es fand ein Wettbewerb zwischen 6 Gruppen statt. Die Disziplinen waren vielfältig. Neben der Reaktionsgeschwindigkeit wurde Architektur, „Geschwäzigkeit, Bierpong“ und das religiöse Allgemeinwissen vertieft. Die Krone des Abends war die weniger schwäbische, eher idyllische Eisdiele, an der man köstlich verwöhnt wurde.

Der Sonntag Morgen begann mit einem sonnigen Frühstück in der Natur. Daraufhin folgte ein inspirierender Vortrag über den sel. Karl Leisner, der ein Vorbild und Wegbereiter für alle Kjbler ist und passend dazu ein feierliches Hochamt. In der Zeit bis zum Mittagessen wurde Billiard ausgeköpft und um Kahoot geknobelt.

Durch die mühevoll zubereiteten Hamburger gestärkt, konnten wir 60 KjBler nun wieder „ans schaffa ganga“.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

WeggabelungJahresthema Tipp 6: "Ja" oder "Nein" sagen
Titelbild_Chorwoche2022Chorwoche 2022